Nach Vertragsende kein netz

Wenn Sie Ihren britischen Telefonvertrag kündigen möchten, ist die gute Nachricht, dass Sie nicht mehr Ihren Netzwerkanbieter anrufen und den harten Verkauf vor der Abreise hören müssen. Obwohl die Annäherung an ein konkurrierendes Netzwerk auf diese Weise es Ihnen ermöglichen könnte, erhebliche Vertragsgebühren zu vermeiden, oder für einen Vertrag zu bezahlen, den Sie nicht nutzen können, könnten Sie feststellen, dass Sie dadurch weniger Verhandlungsmacht mit dem neuen Anbieter haben und möglicherweise nicht den bestmöglichen Vertrag erhalten. Wenn Sie einen Brief oder eine E-Mail mit der Bitte um Kündigung innerhalb der Bedenkzeit senden, wird der Vertrag ab dem Datum, an dem Sie den Brief veröffentlichen, gekündigt. Ihr Anbieter muss Sie 30 Tage im Voraus informieren, wenn er den Preis Ihres Vertrags aufstellt. Sie haben das gesetzliche Recht, innerhalb dieser 30 Tage ohne Gebühr vom Vertrag zu kündigen. Kontaktieren Sie das Unternehmen und sagen Sie, dass Sie innerhalb der zulässigen 30 Tage nach der Ankündigung einer Preiserhöhung kündigen. Nach geltendem britischem Recht können Sie einen Mobilfunkvertrag innerhalb der ersten 14 Tage kündigen, ohne dem Anbieter einen Grund zu geben, wenn Sie eines der beiden haben: Mit einem PAYG-Deal erhalten Sie kein Telefon, inklusive Anrufe/Texte/Daten, es gibt keine Bonitätsprüfung, keinen Vertrag oder monatliche Rechnungen. Sie laden Ihr Konto einfach manuell auf und bezahlen für Anrufe/Texte/Daten zu den Tarifen Ihres Netzwerks. Je nachdem, wie lange Sie den Vertrag gekündigt haben, können Sie möglicherweise noch einen PAC-Code abrufen, um Ihre alte Nummer in das neue Netzwerk zu verschieben. Die gute Nachricht ist, dass jeder, der ein Handy- oder Breitbandpaket hat, von Vertragsende und außervertraglichen Benachrichtigungen profitieren wird. Das sind die meisten Menschen. Es ist wichtig zu wissen, was Ihre Rechte sind, wenn es um Ihren Breitbanddienst geht. Vor allem, wenn Sie mit Ihrem Anbieter unzufrieden sind.

Hier packen wir die Legalese in Ihrem Vertrag aus, damit Sie genau wissen, wo Sie stehen. Sie können Ihren Vertrag kündigen, ohne eine Gebühr zu zahlen, wenn sie das Problem nicht beheben können, dann können Sie zu einem neuen Breitbandanbieter wechseln. Alternativ geben Sie dem Netzwerk einen Ring und fragen Sie sie. Oder öffnen Sie die Smartphone-App Ihres Netzwerks, in der Sie in der Regel die Informationen finden, die Sie unter “Vertrag” benötigen. Wenn Sie bald aus dem Vertrag sind, dann ist es wichtig, dass Sie auf den richtigen Deal für Sie bewegen. Wenn Ihr Vertrag vor weniger als 14 Tagen begonnen hat. Sie haben eine “Abkühlphase”, in der Sie Ihre Meinung ändern und abbrechen können. Dies muss schriftlich erfolgen. Auf diese Weise minimieren Sie die Kosten für die Einhaltung eines Vertrags, den Sie nicht nutzen können Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie Ihren Mobilfunkvertrag falsch verkauft haben oder irreführende Informationen oder Versprechungen in Bezug auf die Abdeckung des Mobilfunknetzes erhalten haben, dann können Sie sich möglicherweise beschweren. Wir warten immer noch darauf, genau zu sehen, wie das Ende der Vertragsbenachrichtigungen von jedem anbieter aussehen wird.

Záložka pro permanentní odkaz.

Komentáře jsou uzavřeny.